Sonntag, 19. Dezember 2010

A P F Ä N T L I C H

das gilt als adväntskranz gelled. weil auf den estrich ha ich mich noch nicht getraut. unser estrich ist ein schlauch. ein seitenschlupf neben der dachschräge und wenn man da etwas innentut schürgelt man die sachen die schon drin sind eifach nach hinten und wenn ich etz det die tür aufmache muss ich zuerst mich durch die sommerkleider arbeiten dann an den koffern von der sommerferi vorbei mich zwängen dann komm ich an den ostersachen vorbei und zu allerihinterst irgendwo zwischen das könnt ich noch brauchen irgendwann und an dem hängichsosehr sind irgendwo die weihnachtssachen. irgendwann wenn ich viel mumm ha zwäng ich mich det innen und sollte ich über längere zeit keinen post mehr veröffentlichen wär es nett meine familie zu informieren ich wär auf m estrich und man soll mir doch bitte was zu essen bringen.

Kommentare:

  1. frau gugus.... ich gib ihnä ziiit bis am mittwoch wänn ich bis dänn nüt nüüs gläsä han, dann alarmier ich die ganzi hauptschtadt!

    gruaess vom zürisee

    AntwortenLöschen
  2. nimm doch dr hund mit zum mädli machä...

    AntwortenLöschen
  3. es isch scho mäntig... bisch schu am verhungere?

    AntwortenLöschen
  4. gibts bei euch vielleicht Marder? Die haben nämlich bei mir die Puppenwiege als Nest benutzt und ein Stofftier als Füllmaterial verwendet....das war auch in so einem Speicher!

    Gruß aus dem Schwarzwald

    AntwortenLöschen