Donnerstag, 12. Oktober 2017

Donnerstag, 14. September 2017

G L U Ä G E T S

etz kann ich gar nicht schreiben weil die chögen so umenglächteren neben mir, uf all fäll hetti z prichten dass mer usgfahren sind den grössten z gschauen wie er musikalisch einen abschlussklässler begleitet hat. pricht ich morn meh demfall.

Mittwoch, 13. September 2017

G W Ä S C H

natürlich entrichte ich den obolus für die föllerei, was haben sie den gedacht? man bekommt nichts gratis. lachen muss ich aber immer beim abwaschen wenn ich daran denke was meine mutter vor gut neunzehn jahren gesagt hat als ich ihr vorschwärmte von dem mann der da für mich kochte, 

du mami der chu im fall foll chochä!!!  

"wäscht er denn auch ab? gut kochen kann noch gschwind einer."

Dienstag, 12. September 2017

Z W Ö L F E R L Ä

ich sägs ja, s lebä isch ä chilbi,
sie müssen etz halt von unten nach ufen lesen dänn ufen und dänn i d mitti so sie wänd mim tag folgen, d föteli werdet eifach immer noch nicht so agordnet we ich will
viel blieb mir heute nicht vom tag, ausser wäsche waschen ha ich nüd viel gmacht, usser am abend da bin ich ids lismen, z erst hanni war zusammengesucht dänn hanni mini war usbreitet, nachher bi ich hungrig hei wo ich gwüsst ha s wartet ein z nacht uf mich, hachz sie das ist der goldregen im pensionärszeitalter ich ha z chochen im fall verlernt &die blumen sind nur so noch uffem bild, natürli nüd zum umenplöffen ich heg nüd nur ä choch sondern au ä florist
ja sie wir, ähm aso er, chocht immer noch im cämpingstyle,
dänn stellvertretend für de schnüffigä chatzäföteli (kommt frau nämlich überhaupt noch verbii??)eine schnüffige chatzenkarte von meiner schnüffigen lieblingstante du im fall ich liäb di uuuuuusinnig
dänn was hetted mer noch , oh ä #pilea
(ja ich lach mich gad schiefundscheggig,aber vielleicht verstehen das nur instagrammer,muss ich s erklären?)
und s bild fu dr nacht steht fürs 

god nacht

ja sie, ich ha müssen ifüren hüt, ordeli chalt isch s worden,
und ja sie ich bin eine wanderwäscherin, die nichte freutz,
was hämmer nuch, dr drölfztusigscht kaffi und die begonie die blüht s isch ä freud, die ha ich entdeckt wo ich bin gu bügeln, ja sie mä chu mich mieten, die nichte freuts

Montag, 21. August 2017

D R Ü L L T S

vielleicht ist das leben ä chilbi

& ich so sässe aso nicht  mehr in dem karussell wo sich alles um kinder dreht, det bin ich ausgestiegen, s isch dä chindä z chli worden, ich steh aso so mitten im gewühle und weiss etz nicht welli bahn ich als nächstes nehmen könnte.

es gibt det die päärli bahn, det sitze die deren kinder ausgeflogen sind und die päärli machen einen auf päärli und wenn du nicht auch ein päärli bist musst du det nicht mal einsteigen wellen weil es gibt nur so doppelsitze da muss mä sich gegenseitig gut fest heben sonst fliegt mä raus, gut hören muss mä aber nicht können weil die gespräche drehen sich ja nur um die päärli und das interessiert mich etz nicht so. aso für die päärli find ichs wunderschön aber es geht ja etz nicht um sie es geht ja um mich. sie meinen ich solle nicht so ein theater machen & einsteigen wir seien ja auch ein päärli. ja sie,

he sie,

welles karussell nehemen wir? das mitleifkreisiskarussell oder das rentnerkarussell?


Sonntag, 28. Mai 2017

P L Ä T T L E T S

da isch mir so letztens durch den kopf gegangen ich ha ja seit ich nicht mehr so mit den kleinen kindern, die sind ja etz gross die kinder, durch die welt flaniere gar nichts meh z prichten so an sozialkontaktigem skurrilem, aber nei sie, he sie, ich bin mich so gewohnt dass die menschen skurill auf mich reagieren dass ich das gar nicht registriere, derbi sie, da war ich doch letzthin unterwegs den boden gschauen. Ja sie, wir sind umbautechschnisch haiku mässig unterwegs:

ja schnecke besteig den glärnisch, aber langsam, langsam


ich so :grüezi ich täte gern ein cement-plättli gschauen
er so: zementplatten sind dussen bei den gartenplatten
ich so: nei sie die sind hier drin bei den boden-plättli (ha ich ja schliesslich röscherschiert vorher für we blöd hält der mich eigentlich)
er so: hält mir einen ellenlangen vortrag über zement-platten und was ich suchen täte das wäre steinzeug und ich hätte etz währli kei ahnig aber das mache ja nichts weil er sei ja dazu da mir zu sagen was ich suchen täte

ich so denk : scheibe, ha ja wellen das plättli ausdrucken aber mein läptop-drucker tut nicht wie ich will aber wie sie ja wissen haben wir ja hier im haus keinen kompiuterfachmann so muss ich das halt eifach hinnehmen 

bitte was macht frau in einem testosterongeschwängerten fachhandel die ein cement-plättli gschauen will sie geht in dem moment wo der verkäufer luftholt diskret zur seite, guugelt & sucht das cement-plättli & geht dann wieder zum fachmann und zeigt es ihm
wenn sie etz denken er hätte sich entschuldigt, vergessen sie es, seine abhandlung darüber warum doch er recht hätte und nicht ich kann ich ihnen nicht wiedergeben weil ich halte mich da ans urgosi : #zumeinäohrinäzumanderäusä
aber eis weissi etz ohne zumindest einen screenshot betrete ich nie mehr einen testostereonfachhandel ich überlege mir auch eine geschlechtsumwandlung ämel bis der umbau duren ist




Mittwoch, 12. April 2017

Z W Ö L F E R L Ä

wills ja schon abed ist können wir ja au mit den letzten sonnenstrahlen des tages afangen, wie ihr wisst, die fotos in die richtige reihenfolge zu bringen ist ein rätsel das sich mir noch nicht erschlossen hat drum rollen wir au den hüttigen tag vom abend her uf, & bevor ich die letzten sonnenstrahlen des tages eingefangen hätte wär ich noch es bitz dem boden nachen, 
vorher chli am boden ghogget mit der nichte, selbige die den obigen plan zeichnet hetti, drüber studiert ob so ein rührgerät nicht auch für die küche kuul wäre, gedacht holladiewaldfee wenn das alls öpfel git bräucht ich dann so ein rührgerät aber wie ihr wisst hannis ja nicht so mit kochen drum sind wir dort gu essen gegangen wos die rutschbahn hat aber nämä schon so lang nicht mehr det gsii dass es dort gar keine rutschbahn mehr hat was mich gad s bitz sentimental hat werden lassen
werfen wir noch ä bligg i d chuchi & ids bad, lasst euch grüssen von schnuffigen katzen & ich säg

god nacht