Montag, 9. August 2010

U U N Ü T Z E S


mein hang für unnützes hat mich dazu verleitet diese puppe zu kaufen. mit der puppe kann man nicht spielen. das ha ich schon vor dem kauf gmerkt. die plastikextremitäten kugeln gad aus. ich muss die puppe immer ausser reichweite der kinder aubewahren/lagern/verstecken sonst zupft all dreissig sekunden ein kind  an meinem ärmel weil ich arme und beine wieder einkugeln muss was au gar nicht so einfach ist weil das plastik des körpers wiedersetzt sich dem wiederstand des einzufügenden armes oder beines nicht sondern stülpt sich so komisch nach innen da muss ich amigs so schräg einfädeln und aufpassen dass es keinen schranz gibt und dann sehr gefühlvoll den arm oder das bein mittels eines ausgeklügelten systems nach oben und unten bewegen.  ich kann supergut ausgekugelte plastikarme und beine wieder einkugeln au ganz schwierige und wiederspenstige schliesslich habe ich achzig prozent meiner kinderspielzeit damit verbracht.vielleicht ha ich die puppe ja deswegen gekauft.

Kommentare:

  1. Hast du dieses adrette Kleidchen in gelb für die Puppe gehäkelt?

    AntwortenLöschen
  2. fründin het gseit.........
    chindheitserinnerige also? ä guete grund :-) und wo gfindet frau denn so ä unnützi puppe zum chaufe?

    AntwortenLöschen
  3. nei nei die kam schon so adrett gekleidet zu mir und gefunden hat sie mich im broggi

    AntwortenLöschen