Dienstag, 31. August 2010

G S T I G G T S

wenn man sagen wir mit selbstklebestickfvlies arbeitet und das dann so wochenlang eingespannt im rahmen ohne schutzfolie umenliegen lässt und dann stickt dann hebet der stoff wahrlich nicht mehr auf dieser staubschicht  und schnurpft eifach nur so zämen und wenn man sowieso den faden nicht gewechselt  hat weil man z fuul war und eifach gad den faden genommen hat der drinn war  und wenn man dann doch den faden wechselt für einen farbwechsel aber die maschine was anderes stickt als man gad vorhatte weil man das anleitungsheft gad nicht zur hand hat (keiahnigwodercheibwiederisch) und man dann wenn man fertig gestickt hat das überstehende gefötzel an der stickerei eifach abschneidet weil man ja schon mal was von fransenappli gehört hat und man dann weidli innerhalb von minuten das ganze aufnäht und  zusammennäht weil man eigentlich kochen sollte aber man will etz unbedingt das fertig machen und dann  wird das fertige ghuddel von den vorbeigängern geliebt und alle wollen das ha. da kommt man  ins grübeln.

Kommentare:

  1. fründin....
    mängmal gänd mir üs eifach z viil müeh und es wäri locker am verbiweg z`mache oder was isch d'weisheit?

    AntwortenLöschen
  2. meine spontanität hilfe wo ist meine spontanität geblieben (und wo ist der rote teppich wenn ich mir amigs so müh geb.hä? häääää?) :-)

    AntwortenLöschen