Sonntag, 7. April 2013

G R Ä T L E T S

oujaaaa machemer verlosig & als tipp: er probiert dem früählig z rufen


(gad gar ganz hat s noch niemmer dussen aber ihr sind uf der spur!)

((doch doch zwei händ s richtig. nur welles??))

(((die ziehung erfolgt im lauf des tages der woche)))

Kommentare:

  1. Randez-vous mit Heidi? ma(mo-unikate)

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiui, das isch abr ä schwirigä Wettbewärb! Wiä mängä Versüäch het mä?
    Jodlerchörli? Maitanz im April? Steigt auf einen Baum und spielt Vogel? Technoparty? Tryychlä? Blüeschtfährtli mit dem Schatz? Theaterprobe? Polterabend? Zeigt seine Abschlussarbeit als Lismilehrling oder Schneider? Landsgmeind (habt ihr doch noch, odr?)?
    Etz chund mr nymeh i Si. Was gits eigentli z gwinnä?
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  3. was es z gwünnä git...ettis mit edelwiis...oder ä jodl...oder ä früähligsgruäss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Bei DEN Preisen versuch ichs nochmal:
      Der Mutter Blumen holen? Einen Berg besteigen und jüüzä? Ein Frühlingsfeuer anzünden? Eine Demo gegen den Winter? Oder eine für den Frühling? Fahnenschwingen? Alphorn oder sonst ein Horn blasen?
      Puh! Jetzt hab ich alles gegeben... Heiss oder kalt?

      Löschen
    2. Huch, etz hani erscht geseh, dass das scho eppr diä letschtä 3 gseid het... Wenns eis vo denä isch nimi de scho dr Trostpriis ;-)

      Löschen
  4. Ups, ich war am Raaaande der Verzweiflung!
    Jetzt hab ich's! Und erzähl' mir ja nichts anderes. Es war brutal schwierig, aber ich hab's: ein Rendezvous mit Heidi...sie gehen a d'Chilbi und treffen dort den Lenz!!! ma(mo-unikate)

    AntwortenLöschen
  5. will au! will au! ...oder sind familienmitglieder die (fast) alles wissen ausgeschlossen?

    AntwortenLöschen
  6. ad Fahrt.
    Oder go fäischterlä

    AntwortenLöschen
  7. der geht jodelnd auf die suche nach frühlingsgrüssen für die familie damit er von dem rendevous mit heidi erzählen kann?

    AntwortenLöschen