Freitag, 12. Juni 2015

Z W Ö L F E R L Ä

hüt aso hüt ha ich zwar ä superfreud an meinem neuen fotoapparathändydingens aber das direcktbloggerzügs der sagg tut die föteli innen wo er will & ich bring sie eifach nicht in die richtig reihenfolg. aso müsst ihr selber mitschaffen hüt & halt selber der reihe nachen. 

1: hüt aso hüt hanni gwäschä


 5: da warted mer druf dass es kocht

9:das isch eifach äs füllerfoti

6: da be
wundered mer ds essen


7:für der gitz nüt meh z bewundern alls verputzt muss er selber i d chuchi



12: god nacht
3:musigglosed hanni hüt au
2: aso nei natürli da hanni gwäschä. war werri windi hüt

10: da wart ich bis mir ä film luägen
11:da find ich usen das ich gad mit dem finger kann ufs bild zeichnen!!!!!

4:gchochet hanni nüd hüt. eigentlich ha ich etz dänn bald äs jahr nümmen gchoched. ein hipphipphurra auf den pensionär

8:da sieht mä wenn mä gut gugt eine amsel wohnen. die bringt mich ja i d sätz säg ich üch muss ich aufpassen wie ein sperber dass niemand die katze die ab und an vergisst dass sie eine hauskatze ist rauslässt das ist nämlich ihr heimweg und letztes mal hat sie auf dem heim weg die vogeleier mit hei bracht und die amsel was macht die die zügelt nicht die legt eifach wieder drei eier ins nescht- mir blibed dra.

Kommentare:

  1. ah ich lieb dis zwölferlä! d reihäfolg isch hans was heiri. ...und dr böötlistofff! schmelz!

    AntwortenLöschen
  2. super! pünktlich zum 12. ist frau gugus zurück! den restlichen monat muss ich sie dann leider wieder vermissen. vielleicht könnten sie ja mal bloggen, während der pensionär kocht? lg, stefanie.

    AntwortenLöschen
  3. hach, so ein pensionistenleben... das wärs! und ihr händy tät ich auch gern haben! aber vielleicht könnte meines sowas auch, wenn ich es könnte?
    ♥ monika

    AntwortenLöschen