Freitag, 2. Januar 2015

T R E I T S


das gute kann man so sägen ist ja daran dass die schwester s bitz weiter weg weilt ich kann etz die sachen bhalten die ich mache aso nicht das sie mir die wegnähme ich geb sie eifach her oder ich mach sie schon gad für sie das etz gad nicht sowieso könnt ich s nicht hergeben weil die vorderstoffe (lustig ja anendfürsich schon das eine tasche eine vorderundhinterseite hat ) hat sie mir zum geburtstag geschenkt schon s bitz länger ist s her aber ich bin gad am nähzimmer ausmisten und da sind sie mir i d finger gfallen. wobei das mit dem nähzimmer ausmisten ist eine lüge eigentlich suche ich ein schnittmuster und ohne aufräumen ist kein durchkommen tja aber s het ja au was kreatives das aufräumen kann man nicht leugnen. die träger sind aus leder. das hab ich mal au schon lang ist s her geschenkt bekommen. drei centimeter breite streifen hab ich mir geschnitten mal luägen ob das hebet.  wär nuch kuul täte es das. ich werde berichten. das gute am für sich selber nähen ist ja auch man kann vor sich hin wurschteln und muss sich nicht de ganz ziit gedanken über gerade nähte machen. sister ich werd eifach sägen du hegsch sie gmacht. 

Kommentare:

  1. Momoll, du bist aber fleissig! Scho wiedr ein Post!
    Die Taschen sehen cool aus mit den Lederbändel und sogar mit Paspel...wow
    Danke fùr den Hinweis des Handytãschli, wie konnte man das nicht sehen.
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  2. ich gmacht. aber sicher. demfall mini. hehehe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hetsch mer mal meh stoff gschänggt dä gäbs für dich au nuch eini :-)

      Löschen
  3. Die Paspel!! Silber? Auf jeden Fall cool!
    Die ganze Tasche.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön <3

    AntwortenLöschen