Samstag, 27. September 2014

U S P F U U S E D S

familie gugus hatte kein internet. & das kam so. da bin ich wie jeden morgen hin &habe das modem gestartet (aso das modem verbindet das internet mit dem haus & der router verteilt dann das internet an alli kompiuter. das können sie sich etz ganz einfach merken weil rüt=strasse auf französisch ergo verteilen. ja das isch etz schon wichtig das sie wissen das ich obwohl ich eine frau bin etz schon noch weiss was was ist &wie was funktioniert &wo was hingeht) etz ist freitag morgen und da tu ich natürlich weidli dem aalüten wo da zuständig ist und sagen sie das modem gaht nicht. der sagt mir dänn ich muss riisätten aber das hilft nicht drum muss ich auf den techniker warten und ich bekomme dann ein telefon weil ein böses e-mail verstopft mir da die leitung. okeeeeee. da es mir etz extrem wichtig ist das internet geh ich etz natürlich keinen schritt weg vom telefon. verklemm mir au das abee weil ich kann ja da nicht gut das telefon abnehmen wenn es denn läutete was es auch tut am abend am halbi füüfi & eine kompiuterFRAUENstimme mir seit ihr techniker kommt am montag zwischen sieben und siebzehn uhr. ich so ruf nochmal an beim surport und säg so ähm hallo hat denn der techniker keis telefon zum mir alüten wänn er dänn genau komme am mäntig und überhaupt wieso sagt man mir nicht am morgen der techniker komme dänn am mäntig dann wär ich nämlich schon am morgen zu meiner schwester und hätte ihr modem abgehängt und bei mir angeschlossen und gseh dass ihr modem bei mir funktioniert ergo meins kaputt ist und wär dann gegangen mir äs modem zu kaufen.
so. also. ich hatte etz ein modem ich hatte au empfang aber keis internet. gut. etz war schon ordeli spät unterdessen aber ich ha dänn doch am surporter angerufen mich in die warteschleife begeben  (über warteschleifen reden wir dänn äs anders mal) grüäzi säg ich ich ha alles ich ha empfang ich gseh das aber ich ha keis internet. ja seit da der maa da müssen sie sich etz einlogen und dann müssen sie die nummer ändern zum modem und dann geht das aber ich bezweifle stark das sie das können. ja säg ich aber wie kann ich mich den einlogen der kompiuter hat ja kei verbindig zum internet kann ich das etz mit em händi und hottschpott und täblet ja seit er das chänd sie ja mal probierä aber das problem sind d späms und das haben wir ihnen schon am morgen gseit aber säg ich ich ha ja verbindung und ich gseh ja alles aber s internet lauft eifach nicht.
nun gut ich also mit hotspot ans tablet alle nummern alls hab ich aber s steht mit diesem gerät ist es nicht möglich. also denk ich muss ich ja mit dem hauptkompiuter innen aber der macht das  ja nicht ohne internetverbindig. ich nicht blöd frag den herrn guugel internet verbinden ohne internet. der seit mir dänn das windous eigentlich automatisch mit em modem verbindet und dänn frag ich den herrn guugel wie mä ein neues modem anschliesst an eine schon bestehende verbindung und der seit mir dänn ich muss eifach alle telefon ausstecken kompiuter abstellen dänn ds modem  a alls aschliessen, anschliessend laufen lassen und dann den kompiuter starten et voilà frau gugus hat muusbeiallei z internet wieder apracht, usengfunden das ds modem kaputt war und der filter vom telefonstecker gad au noch den geist aufgegeben hat. etz hämmer wie sie lesen können internet aber rufen sie mich etz nicht an wenn sie ein problem mit dem internet haben das telefon hab ich ausgesteckt der kaputte filter stört d internetverbindig aber schiggen sie mir doch eifach äs e-mail wänn sie kä empfang händ.

Kommentare:

  1. sowas ist eine der Foltermethoden der modernen Zeit.
    Schön, dass du wieder da bist!

    AntwortenLöschen
  2. Super gelöst! Wenn ich mal ein Computerproblem habe, dann maile ich Dir. Ach nein. Geht ja dann nicht, hätte dann ja auch keine Verbindung. Aber ich habe noch ein altes Telefon mit Wählscheibe. Da kann ich sogar telefonieren, wenn ich keinen Strom habe (wie früher meine Nanä). Also bräuchte ich nun doch deine Telefonnummer... nur für den absoluten Notfall. Denn ich weiss, irgendwo da im Zigerschlitz ist eine Frau, die kann mir um ein paar Ecken rum bestimmt helfen.
    Na ä schüüs Wuchäend.
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  3. schappo! sie sind meine internetheldin! es könnte durchaus sein, dass ich sie anmailen tu. ich bin ja seit tagen stolz, dass ich das mit dem hotspot jetzt auch weiss, weil ja unser internet vor uns gezügelt hat. mir graut schon ä chli davor, das jetzt alles wieder zum laufen zu bringen...

    AntwortenLöschen
  4. hui. ich seh da ein lukrativer nebentschob vum telefo us!! du superwumän der neuzeit!

    AntwortenLöschen