Sonntag, 8. November 2015

U S G F A H R N I G S

ich so ich hab immer gedacht dass ich und mein blog dass wir genug abstand hätten zueinander und dass es mich nicht treffen würde würde meine blogidentität verletzt. da hab ich mich aber mal schön geirrt sie. nun ja ich ha mich etz halt eifach mal s bitz zruggzogen aber irgendwie isch das etz au nicht das was ich will. oder sagen wir mal was mein blog will der hat ja dazu au noch ein wörtli mitzureden. 

Kommentare:

  1. Wegen dem G'spänst vom letschten Post ?
    mlg Piri

    AntwortenLöschen
  2. grins. nänei. s gspängscht het miini blogmüädä geischter gweggt eher. nuchbreitergrins.

    AntwortenLöschen
  3. Ich frage gerade, was eine Blogidentät wohl sein mag.
    Ich meine so ganz philosophische. Hat der Blog eine eigene Identität? Ist diese Abgespalten von deiner persönlichen Identität? Was ist eigentlich eine Identität? Fragen über Fragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scho no. Oder ist dein blog identisch mit dir? Meiner nicht.es gibt viele aspekte die ich im blog ausblende die mich im wirklichen leben sehr beschäftigen. Natürlich prägen die mich aber so eins zu eins trag ich die nicht in den blog. Als solches führt mein blog ein eigebes kunstleben.

      Löschen
    2. Mein Blog ist mein kreatives Tagebuch. Ich möchte nichts all zu Privates an die Öffentlichkeit tragen. In so fern frage ich mich, ob mein Blog so was wie eine Identität hat. Hat ein Buch ein Identität für dich?

      Löschen
  4. Ja. Alls hat eine idendität die vom betrachter definiert wird.
    Das ist wohl die schwierigkeit am blog anendfürsich. Das ist wie ein buch das zu hause bleibt und all können vorbei kommen und in die seiten kritzeln und auch welche usenschränzen

    AntwortenLöschen