Mittwoch, 28. April 2010

G Ü L D I G

da wo ich wohne tut man die sachen noch uf d site.man weiss ja nie was man noch brauchen könnte.und irgendwann gibt man die sachen weiter an jemanden der das noch brauchen könnte.so kam ich na dis na zu sicher über zehn nähtrugglis.und in diesen nähtrugglis sind sachen die man sicher noch irgenwann einmal brauchen könnte.so kam ich zu einem goldzahn.das hat mich etz schon ein bisschen tschudderet und ich weiss etz au nicht gad was ich mit diesem goldzahn im nähtruggli anfangen soll.

Kommentare:

  1. @nicht schweizerdeutschkundigen: tschudderä=ein schauer den rücken hinunter(wie heisst das kürzer?gruseln?)

    AntwortenLöschen
  2. Jupp, gruseln. Von wem der Zahn wohl ist? Schon gruselig... Aber sag einmal, was ist ein Nähtruggli? Ein Nähkästchen? Und überhaupt, werden deine Artikel jetzt immer mit G anfangen? Hihi!

    AntwortenLöschen
  3. @caro: ja das ist ein nähkästchen.&ja im april ein G im mai vielleicht ein H? :-)

    AntwortenLöschen